Personalabteilungen im Mittelstand rechnen ihre Löhne üblicherweise nicht selbst. Sie schicken Daten an Steuerkanzleien in der Gegend herum und mühen sich mit Checklisten und Bescheinigungen ab. Lohn ist heilig und selbst für den entspanntesten Mitarbeiter hört beim Geld die Freundschaft auf – ein heikles Thema!

Personio, das Münchner Startup mit großen Zielen und einem enormen Wachstum, hat sich an das Thema getraut und am Dienstag nach 2,5 Jahren Entwicklungszeit ein Modul für vollautomatische Payroll vorgestellt. Der CEO Hanno Renner war sichtlich aufgeregt und sehr stolz auf die Arbeit seines 60-Mann-Entwicklungsteams. Damit hat sich der Hersteller einen entscheidenden Vorteil am Markt gesichert – sie sind die ersten, die als HR-Komplett-Software für den Mittelstand auch Lohn&Gehalt können.

Als Personio-Partner waren wir natürlich beim Launch dabei und sind nun gespannt, wie die ersten Praxis-Tests laufen, auch wir werden in einer der nächsten Test-Runden dabei sein und davon berichten.

Ähnliche Beiträge
Kommentieren

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Du darfst diese HTML Tags and Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Text löschenSenden